Navigation überspringenSitemap anzeigen
KFZ Gutachter und KFZ Sachverständiger Wolf-Rüdiger Thau - Logo
  • Gutachten innerhalb von 24h
  • über 50 Jahre Berufserfahrung
  • täglich für Sie erreichbar
  • gelernter Kfz Meister- & Gutachter

Unfallbericht erstellen lassen in Berlin

Verhalten bei einem Bagatellschaden: Kleinere Schäden mit klarer Sachlage, können mit etwas Sachkenntnis geklärt werden. (Polizeiliche Ermittlungen nicht erforderlich)

Unfallbericht erstellen lassen in Berlin | Bagatellschaden

Eine gute Beweissicherung ist in jedem Fall angeraten, damit keine späteren Reklamationen auftreten können. Gemeinsam sollte ein Unfallbericht erstellt werden und von beiden Beteiligten unterschrieben werden, Namen, Adressen und Tel.-Nr. sollten ausgetauscht werden. Bei Zeugen sollten auch diese Angaben vorliegen. Fotos könnten auch von Vorteil sein.

Kurzgutachten: ist der Schaden des Fahrzeuges in einer geringen Höhe, so ist der Geschädigte in Sachen Schadensabwicklung im Nachteil, da die Versicherung in diesem Fall aufgrund der Bagatellgrenze kein Gutachten bezahlt.

Der Kostenvoranschlag ist häufig nicht ausreichend um den Schaden ohne verbleibendes Risiko zu ermitteln. Ein Kurzgutachten wäre hier angemessen um die Werte zu ermitteln, für die Schadensabwicklung.

Jetzt kontaktieren

Wie verhält man sich bei einem Bagatellschaden?

Ein Gutachten wäre nur sinnvoll, wenn ein Schaden über 750,– Euro liegt, und der Vers.-Nehmer schuldlos wäre, dann übernimmt die Versicherung die Kosten des Gutachtens.

Ein Schaden unter 750,– Euro ist ein Bagatellschaden und wird nicht über Gutachten abgerechnet und bezahlt. Hier wäre ein Kostenanschlag, der preislich günstiger liegt, sinnvoll, dieser Vorgang ist vorher mit der Versicherung abzuklären.

Was passiert bei einem Parkschaden? An der Unfallstelle verweilen, sich zu erkennen geben, unerlaubtes Entfernen von der Schadenstelle bzw. Unfallort, ist eine Straftat.

Es spielt hierbei keine Rolle, ob es sich hierbei um einen Bagatellschaden oder mehr handelt. Nur die Hinterlassung eines Namens mit Adresse und Tel. Nr. ist nicht ausreichend. Eine angemessene Wartezeit – ca. ½ Stunde.

Ist ratsam, die Polizei sollte dann aber eingeschaltet werden. Dokumentieren und fotografieren des Schadens ist anzuraten. Schuldeingeständnisse sollten nicht vor Ort gleich unterschrieben werden, auch wenn der Fall klar liegt.

Fragen nach einem Unfall:

  • Was wurde beschädigt?
  • Wie hoch ist der Schaden? – schätzungsweise –
  • Was kann ich bei Bagatellschäden unternehmen?
  • Wie hoch ist der Nutzungsausfall?
  • Ist die Reparatur wirtschaftlich sinnvoll?
  • Wie lange dauert die Reparatur?
  • Welche Risiken sind mit der Reparatur verbunden?
  • Tritt am Fahrzeug eine Wertminderung ein?
  • Ist ein Schadensgutachten sinnvoll?
  • Bin ich verpflichtet das Fahrzeug reparieren zu lassen?
  • Welche Alternativen gibt es?
Zum Seitenanfang